You are currently viewing Fraud Awareness Week

Fraud Awareness Week

  • Post comments:0 Comments

Fraud kostet Unternehmen weltweit ca. 5% des Jahresumsatzes, gemäß einer Studie der Association of Certified Fraud Examiners („ACFE“). Im ACFE Report to the Nations wurden 2.690 Fraud-Fälle analysiert, die insgesamt zu einem Verlust iHv USD 7,1 Mrd. führten.

Fraud stellt ein ernsthaftes globales Problem dar. Wir unterstützen daher die Fraud Awareness Week, eine jährliche Initiative der ACFE. Die Initiative hat das Ziel, die Notwendigkeit einer proaktiven Betrugsbekämpfung aufzuzeigen, um Organisationen und Investitionen vor Fraud zu schützen.

Zwischen 14. und 20. November 2021 werden wir euch Informationen rund um das Thema Fraud bereitstellen. Themen werden unter anderem sein:

  • Weshalb begehen Menschen Betrug?
  • Die Rolle von Hinweisgebersystemen bei der Betrugsbekämpfung
  • Aktuelle Fraud-Maschen
  • Möglichkeiten, Fraud zu verhindern

Gleich zu Beginn betrachten wir näher, was Fraud ist und wie der typische Fraudster aussieht.

Was ist Fraud?

Das Wort Fraud kommt aus dem Latein (fraus, fraudis) und Betrug oder Täuschung. Der Begriff Fraud wir heute als Sammelbegriff für unterschiedliche Arten von Wirtschaftskriminalität verwendet.

Arten von Fraud sind beispielsweise:

  • Korruption
    • Interessenskonflikte
    • Bestechung
    • Illegale Zuwendungen etc.
  • Vermögensveruntreuung
    • Betrug mit Bargeld
    • Betrug mit Vermögenswerten
  • Bilanzbetrug

Fraud kann zu erheblichen Verlusten führen, bis hin zur Unternehmensschließung. Daher sollte das Thema nicht auf die leichte Schulter genommen werden und frühzeitig geeignete Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung implementiert werden.

Wie sieht das Profil eines Fraudsters aus?

Als Fraudster oder Betrüger wird jene Person bezeichnet, die Fraud begeht. Auf Basis von Studien von bekannten Fraud Fällen wurde von der ACFE ein Profil mit den typischen Merkmalen eines Fraudster erstellt:

  • Geschlecht: Männlich
  • Alter: Zwischen 35 und 45
  • Mehr als 5 Jahre im Unternehmen
  • Operiert alleine

Fraudster weisen darüber hinaus oft Verhaltensauffälligkeiten auf, wie:

  • Leben über ihre Verhältnisse
  • Haben finanzielle Schwierigkeiten
  • Sind nie krank oder im Urlaub etc.

Schaut euch auch unsere übrigen Blogbeiträge an!

Schreibe einen Kommentar